Dienstag, 30. Mai 2017

LeinenSewAlong und Mini-DIY



Wer mir auf Instagram oder Facebook folgt, hat es vielleicht schon gesehen:








Britta von Untermeinemdach und ich möchten mit euch unsere Liebe zu altem (und neuem) Leinen teilen.

Hierzu laden wir zu einem LeinenSewAlong auf Instagram ein.
Der SewAlong findet vom 4. bis 11. Juni statt. Wenn du altes oder auch neues Leinen zu Hause hast, zeige uns in diesem Zeitraum unter dem Hashtag #leinensewalong , was du daraus gezaubert hast.
Deiner Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Du kannst nähen, sticken, stempeln, drucken, färben - Taschen oder Kleidung, Accessoires, Kissen, Bettwäsche herstellen. Wichtig ist nur, dass du LEINEN verwendest :-D.


Alle Beiträge, die vom 4. bis 11.6. unter dem Hashtag geteilt werden, nehmen automatisch an einer Verlosung teil. Die Gewinne seht ihr oben in der Collage : 2 Täschchen aus Leinen - eines genäht von Britta und eins von mir - und einen Meter altes Leinen.




 ****




Heute zeigen Britta und ich, was wir im Vorfeld schon so gewerkelt haben.
Bei Britta gibt es da  Einiges zu bestaunen, denn ihre Leinenliebe dauert schon ein Weilchen an und sie hat bereits ganz tolle Sachen aus altem Leinen genäht. Außerdem zeigt sie euch, wie ihr ganz einfach Leinen bedrucken könnt. Mit einem KLICK seid ihr bei ihr.




Und ICH möchte mit euch gerne neben der Leinenliebe meine frisch entdeckte Liebe zum Färben von Stoffen teilen. Inspiriert durch Carolin von @theblogbook und Ute @ute_ig auf Instagram, habe ich vor 2 Wochen das Färben mit Avocados ausprobiert und bin seither im Färbewahn ;-) 


Ein altes Leinennachthemd musste dran glauben für meinen ersten Versuch. 








Jetzt könnte man meinen: "Was soll da schon Schönes bei rauskommen, bei einer schlammig grünen Avocadoschale?!" Und genau DAS ist es, was mich am Färben mit Pflanzen so fasziniert. Es kommen nämlich oft ganz andere Farben bei raus, als man vermutet.
Seht selbst!




















Und das Tolle ist: es ist so einfach, Leinen mit Avocados zu färben. Hier meine kleine Anleitung, die ich bei Instagram zum Bild dazu geschrieben hatte:




• 2 Avocados schälen und die Schale in ca. 3 Liter Wasser aufkochen und köcheln lassen bis das Wasser rötlich gefärbt ist (ich habe sie ca.1-2 Stunden im Topf gelassen) 

• in der Zwischenzeit was Leckeres aus dem Fruchtfleisch der Avocado zaubern (Rezepte bitte an mich ... ich mag Avocado noch nicht besonders 😁) 

• die Schalen aus dem Wasser herausnehmen und den Stoff (ich habe altes Leinen genommen - ca. 1×1m) hineingeben 

• ich habe dann alles nochmal aufgekocht, keine Ahnung, ob man das sollte 

• den Stoff immer mal wieder wenden und einige Stunden im Wasser färben lassen




Zur Ergänzung (mittlerweile bin ich noch ein bisschen schlauer geworden):



* beim Färben mit Avocados ist es nicht unbedingt notwendig, die Stoffe vorher zu beizen oder im Nachhinein zu fixieren. Es schadet zwar nicht, durch das in Avocados wohl reichlich enthaltene Tannin (ein Gerbstoff) , wird die Färbung aber auch so intensiv und anhaltend.

* alternativ zur Avocadoschale kann man auch mit deren Kern färben. Dieser sollte getrocknet sein. Da in ihm noch mehr Tannin enthalten ist, wird das Ergebnis kräftiger beim Färben.




Tipp:
Der Instagram-Account von @rebbecadesnos ist ein Paradies zu diesem Thema. Ich bin absolut begeistert, mit welchen Pflanzen sie faszinierende Färbeergebnisse erzielt. Ihr Buch musste gestern gleich mal auf mein Smartphone geladen werden. Großartig! Ich bin sicher, dass ich in Zukunft Vieles davon ausprobieren werde.




Ach ja ... ein Teil des gefärbten Nachthemds - gepaart mit einem Rest eines sehr groben Leinentuchs - sieht mittlerweile so aus und wird am Ende des LeinenSewAlongs verlost:










****




Zur weiteren Inspiration haben Britta und ich ein Pinterestboard erstellt und dort viele schöne Sachen aus Leinen gesammelt .... KLICK .... aber Vorsicht! Deine To-Do-Liste wird nicht kürzer dadurch :-D




Jetzt bleibt zu hoffen, dass möglichst Viele mitmachen und wir gemeinsam ganz wunderbare Dinge bestaunen können, die ihr aus eurem Leinen zaubern werdet.

Den Hashtag #leinensewalong könnt ihr natürlich auch schon vor Sonntag verwenden, um eure Vorbereitungen zu teilen.  An der Verlosung nehmen allerdings nur die Beiträge vom 4. bis zum 11.6. teil. Gerne könnt ihr auch mit mehreren Projekten teilnehmen.













Herzliche Grüße
von Britta und Tatiana





Kommentare:

  1. Ach, das ist ja witzig! Gerade heute habe ich auch was mit altem Bauernleinen gepostet!!! Ich mag das Material auch sehr!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön! Leinen mag ich auch total gerne! Dein Färbeergebnis sieht richtig klasse aus, das merk ich mir mal, wenn ich wieder Avocados im Haus habe.
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Ronja!!!


      Grüssle.
      Tatiana

      Löschen
  3. Ihr Lieben,
    vielen Dank für diesen schönen Beitrag!! Gerade mit Avocados wollte ich schon so lange färben, habe mich aber irgendwie nie richtig daran gewagt. Das Ergebnis ist soooo schön!! Nun werden die nächsten Avocados im Kochtopf landen. Ich gebe übrigens gerne eine Viertel Avocado in meinen Smoothie. So gesund und lecker!
    Viele liebe Grüße von Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evi,
      ich freue mich, dass dir unser Beitrag so gut gefällt und wünsche dir viel Spaß beim Färben!

      Grüssle.
      Tatiana

      Löschen
  4. Liebe Britta,
    dein Täschchen aus dem selbst gefärbtem Leinen sieht richtig toll aus...ich denke du hast die Salbeiblätter zum bedrucken genutzt?

    Gefällt mir sehr gut viele Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank.

      Du hast richtig getippt. Die Blätter sind mit Hilfe der Salbeiblätter und Stempelfarbe aufgedruckt.


      Grüssle.
      Tatiana

      Löschen
  5. Guten Morgen,
    das ist ja toll geworden. Wäre nie auf die Idee gekommen, mit Avocado zu färben und dass dabei dann noch so eine tolle Farbe rauskommt.
    Hast du denn auch einen Tipp, woher man Leinen bekommt, wenn man solche Schätze nicht geschenkt bekommt?
    Ich mache auf jeden Fall gerne mit und freue mich auf die schönen Sachen, die dabei rum kommen werden.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia.

      Ich freue mich, dass du mitmachst. Ich habe dir auf Instagram ja schon geschrieben, woher du Leinen bekommen könntest.

      Grüssle.
      Tatiana

      Löschen
  6. Liebe Tatiana,

    ich finde dieses Täschchen einfach wundervoll. Die Farben und dann die beiden Blätter drauf. Du hast aber auch wirklich ein Auge für solche Sachen.
    Mich würde auch interessieren, wie die Blätter darauf gekommen sind.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Mareike.

      Danke für deine lieben Worte!
      Die Blätter habe ich mit Stempelfarbe mit einem Salbeiblatt aufgestempelt.

      Hat prima gerochen im Nähzimmer :-D


      Grüssle.
      Tatiana

      Löschen
  7. Liebe Tatiana,
    über deinen Kommentar zur compagniemblogtour auf meiner Seite bin ich auf deine superschöne Seite gestossen und ich freu mich, dass du die box jetzt auch gewonnen hast! Euer LeinenSewAlong kommt wie gerufen, ich liebe altes Leinen und hab es hier noch stapelweise liegen - und die Woche auch schon etwas auf dem Blog gezeigt. Ich bin dabei! Viele Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine tolle Idee, leider habe ich keine größeren Stücke Leinen im Haus (muss demnächst mal bei meiner Schwiegermutter suchen 😉), deshalb würde ich gerne zwei alte Leinenblusen recyceln, die ich sonst nicht mehr trage. Hast du eine Idee, was ich aus weißem und apfelgrünen Leinen machen könnte? Ein luftiges Top wäre vielleicht toll.

    AntwortenLöschen
  9. wundervoll! Insbesondere das rosa Täschchen ist der Wahnsinn! Aber auch all die anderen Dinge sind wundervoll! Ich bin so begeistert von Euren Seiten und den wunderschönen Dingen <3

    AntwortenLöschen

Worte für mich?

Ich freu mich drüber!