Dienstag, 21. Juni 2016

Einen Bären aufgebunden


Der Juni bei Katharinas TaschenSewAlong widmet sich dem Thema "Mit Kind und Kegel". 
Taschen für die Kiddies also...da musste ich erstmal ne Weile überlegen, was ich da Sinnvolles nähe. Für die Große näh ich ständig was, der Mittlere steht nich so auf  Taschen und der Kleene hat schon nen Kindi-Rucksack und braucht sonst eigentlich keine andere Tasche (dachte ich). Dann ist mir aber zum Glück noch der kleine Bären-Rucksack eingefallen, den ich irgendwo mal gesehen hatte. Ohne Schnitt, nur mit einem Bild im Kopf, hab ich mich dann mal dran gemacht und nach 45 Minuten war der kleine Brummi fertig. 





Und den brauchen wir aber SOWAS VON! Der Kleene zieht ihn total gern an, was mich tierisch freut. Da wird dann Schokoloade für den Freund eingepackt oder die Trinkflasche fürs Turnen oder auch mal .... NIX ... hauptsache der Rucksack ist dabei :-D

Da war das Trage-Fotos-Machen heute auch total easy: "Komm, wir gehn ein Eis essen. Zieh mal den Bär an, dann können wir los." Ohne Mucken angezogen - gar nich gefragt, was drin ist ... (Tücher zum Ausstopfen ... damit`s besser aussieht :-D ) ... und die ganze Zeit aufgelassen. 


















Grüssle.



Donnerstag, 9. Juni 2016

Füchsle


Seit ich vor einem Jahr das unfassbare Glück hatte, gleich zweimal in kurzer Zeit Füchse in freier Natur zu sehen und zu fotografieren, gehören sie zu meinen Lieblingstieren. 

Deshalb wollte ich seither das kleine gestickte Füchsle, was ich bei Pinterest gepinnt hatte, nachmachen und in eine Näharbeit mit einfügen.














check!




Bald hab ich für jeden Tag und jeden Anlass ein solches Mäppchen ;-) ... 
... da könnt ich mal welche verschenken ...
... das mit dem Füchsle bleibt aber auf jeden Fall bei mir!











Grüssle.

Dienstag, 7. Juni 2016

Mein kleiner grüner Kaktus






Wer mich schon ein Weilchen hier oder auf Instagram begleitet, wird bereits festgestellt haben, dass ich ein Fan von Körben jeglicher Größe und Art bin. Als mich die liebe Ulrike vom wunderbaren Label Lonejo gebeten hat, aus ihrem sanft-türkisen Kakteen-Stoff ein Designbeispiel zu nähen, war recht schnell klar, dass ich auch daraus Körbe nähe...man kann ja gar nicht genug haben : D ...

Zwei sind es geworden - ein Großer und ein Kleiner -  und sie dienen zur Zeit als Tücher- und Mützenaufbewahrung in unserem Eingangsbereich. Sie sind ein schöner Kontrast und damit ein echter Hingucker auf unserer schönen alten Holztreppe.















Mein Lieblingsschnitt für Stoffkörbe ist nach wie vor der RoundNestingBasket von 2littlehooligans, den ich immer ein wenig variiere...wie hier beim großen Korb, den ich nach oben hin verlängert habe. Außerdem ergänze ich meine Körbe gerne mit Lederriemen, die ich mit Nieten (großer Korb) oder Stoffstreifen (kleiner Korb) befestige. 
















So ein Korb ist wirklich schnell genäht und macht sich an vielen Stellen im Haus richtig gut. Bei uns stehen mittlerweile welche im Badezimmer zur Aufbewahrung von kleinen Handtüchern und Badezusatzpäckchen, im Wohnzimmer an der Couch für Handarbeitskram, im Nähzimmer zur Aufbewahrung von Stoffen und jetzt eben auch noch auf der Treppe :-) .


















Stoffe : Deko-Baumwolle Kakteen bei Lonejo / creme-weißer Canvas von dem Stoffladen um die Ecke
Lederriemen (auch von Lonejo), Lederlabel, Nieten









@meertje    





Grüssle.