Montag, 29. Februar 2016

Künstlerin Natur


Schon ewig war ich nicht mehr beim MakroMontag dabei. Die Zeit war immer zu knapp.
Aber DIESE Bilder, die ich am Samstag früh mit meinem neuen Objektiv (Tamron90mm) gemacht hab, möchte ich so gern hier zeigen und Britta schicken :-)


Eigentlich war und bin ich ja schon total auf Frühling ausgerichtet, aber nachdem mein großer Sohnemann am Samstag früh dieses Eisgebilde aus Nachbars Regentonne gefischt hat, war mir dann doch der Winter wieder ganz recht....für ein paar Minuten ;-)



























Nach ein paar Minuten hatte die Sonne dann doch gewonnen ;-) 
Schade eigentlich...








Grüssle und bis MORGEN (!)


TilliT

Donnerstag, 11. Februar 2016

RainbowClutch






Zu Weihnachten habe ich das von mir schon länger umschwärmte Buch HANDMADESTYLE,  geschrieben von der fantastischen Anna Graham - vielen wohl besser bekannt als noodlehead - geschenkt bekommen. 






Am liebsten hätte ich gleich losgelegt, aber in den letzten Wochen seit Weihnachten war oft eins der Kinder krank, ich war viel in der seit Neujahr belegten Flüchtlingsunterkunft in unserem Ort beschäftigt, der Job, der Haushalt, .... einfach zu wenig Zeit. 

Vor ein paar Tagen hat sich dann doch tatsächlich ein Zeitfenster geöffnet und ich habe im Buch geblättert und bin schnell bei meinem von Beginn an favorisierten Projekt, der RainbowClutch hängen geblieben. Die Zweifel, es hinzukriegen schnell Beiseite gewischt .... um dann gefühlte TAGE mit der Stoffauswahl zu verplempern. Wat hab ich ein Chaos in meinem Zimmer gemacht, Stoffe hin und her geschoben, in Kisten gewühlt, entschieden, dann doch verworfen .... ENTSCHIEDEN!  Nur nicht sicher, ob es dann auch wirklich so aussieht, wie ich mir das wünschte...

Das Nähen war wider Erwarten eine Riesenfreude und - Schritt für Schritt - gar nicht so schwer. Auch wenn die Anleitung auf englisch ist und nur wenig bebildert, ging es doch ganz gut. 






Und was soll ich sagen: Ich bin verliebt in meine erste RainbowClutch und rundum zufrieden mit Stoffauswahl und überhaupt :-D






Der Schnitt ist wirklich fantastisch. Ich habe Anna auf Instagram schon dafür gedankt ( hatte DORT schon mal ein "Hab-sie-fertig-Bild" eingestellt) und .... ich krieg schon wieder Pipi in die Augen .... sie hat mir tatsächlich zurückgeschrieben und findet meine Clutch ganz toll ! Waaaaah ..... Ritterschlag!!! :-D (Ihr müsst wissen, ich bin wirklich ein FAN von ihr!)









Joa....und jetzt plane ich gerade Projekt Nummer 2 aus dem tollen Buch : die BucketBag wird es sein - mein Februarbeitrag zum TaschenSewAlong2016 bei Katharina von greenfietsen. Ik freu mir!





Grüssle.
TilliT


@RUMS 
@tt-taschenundtaeschchen 
@meertje 



PS: 
Bitte seid mir nicht böse, wenn ich es nicht schaffe, auf eure lieben Kommentare zu antworten!!! 
Ich freue mich WAHNSINNIG über jeden einzelnen! 
Fragen versuche ich, so bald wie möglich zu beantworten.
Dummerweise kann ich das immer nur vom PC aus - nicht vom Smartphone .... fragt mich nicht warum...da funzt irgendwas nicht, wenn ich von dort aus auf meinem Blog kommentieren will :-(

Dienstag, 2. Februar 2016

TaschenSewAlong2016 JANUAR

Ach Herrje!

Mein letzter Post war am 8.12. .... 2015 .... dann wünsch ich mal noch geschwind ein GUTES NEUES JAHR ;-)


Nachdem ich mit meinen Jahresvorhaben im letzten Jahr ziemlich schnell aufgegebenen hatte (12Blöcke1Jahr  und 12telBlick) , hoffe ich, in diesem Jahr regelmäßig bei Katharinas TaschenSewAlong mitmachen zu können. Den Januar hab ich schon mal geschafft :- D

Zum Monatsthema "Gut organisiert ins neue Jahr" habe ich mir  2 Aufbewahrungen für mein Häkelzeugs genäht. Seit Monaten wurde es in ner ollen Papptüte an der Couch gelagert....zurecht fragte mein Gatte neulich, ob das da so rumstehen muss....ich würde ja eh fast nie zum Häkeln kommen...





Ich glaube, mit diesem Anblick können wir beide uns eher anfreunden, auch wenn ich weiterhin nicht oft zum Häkeln komme.






Der Korb mit den Lederriemen ist eine von mir erweiterte Variante DIESER Körbchen, die ich im letzten Jahr beim FrühjahrsputzImStoffregal (unten im Beitrag)  genäht hatte.
Ich habe das kleinste der Körbchen nach oben um etwa die Hälfte der ursprünglichen Höhe verlängert und außen einen Kontraststoff für kleine Außentaschen aufgesetzt, in denen Häkelnadeln und Schere Platz finden. Außerdem habe ich den Lederriemen einer alten Handtasche in kleine Henkel für den Korb umfunktioniert (damit er auch als Tasche durchgeht ;-) .... UND weil´s schöner aussieht :-D ). Ich hatte ja ein wenig Bedenken, ob das mit den Nieten geht, aber die Sorge war umsonst. Funktioniert prima!





Das andere Täschchen mit Deckel ist das WOLLDASCHERL von Charlotte Fingerhut, welches ich vor genau einem Jahr schon meiner Mama genäht hatte (HIER zu sehen) .
Das ist dann eher für unterwegs gedacht.






Tjoa....und jetzt muss ich halt nur mal wieder etwas Zeit finden, um an meiner Häkeldecke weiterzuarbeiten.... ähem....








Bis hoffentlich bald mal wieder.


Grüssle.


TilliT