Dienstag, 29. September 2015

HerbstHoodie


Endlich habe ich mich mal wieder getraut, was zum Anziehen für den Kleinen zu nähen.
Nachdem meine Overlock kaputt gegangen ist, tu ich mich da schwer.
Aber es ging eigentlich ganz gut mit der normalen Nähmaschine....wenn auch etwas langsam.




Pünktlich zu den mittlerweile kälteren Temperaturen hat er einen neuen Hoodie MAX gekriegt....
 obwohl er ja eigentlich noch im Sommermodus ist...Pullis und lange Hosen anziehen....och nö, Muddi...und wenn er DIE dann mal anhat nach gefühlten 5 Stunden Diskussion...zieht er sich die Socken wieder aus...
...naja, fürs Fotografieren war das mal ein ganz guter Kompromiss ;-)




Der Weltraumstoff ist ein Bio-InterlockJersey von BIRCH. Gekauft bei EvlisNeedle in Kassel. 
Wunderbar weich!









Der Kleene hat sich jetzt glaub ich auch mit ihm angefreundet.
Dann kann der Herbst ja jetzt loslegen.
Und ich...näh jetzt glaub ich wieder öfter Klamotten.

: )










***


Grüssle.


TilliT

Dienstag, 22. September 2015

Grete die Dritte


 


Meine Beziehung zu GRETE von Machwerk  entwickelt sich immer mehr zu einer Art Hass-Liebe.
Schon bei der letzten und vorletzten Grete war das Nähen - zumindest die Schritte am Schluss - der reinste Kampf. So auch bei Nummer drei, welche ich für meine Schwägerin zum Geburtstag vorgesehen hatte.


Vor dem Wenden wieder mal die feste Überzeugung, dass das Teil im Müll landen wird....

....nach dem Wenden ein großer Seufzer ..... und ein selbstbewusstes "Na geht doch! Wat regste dich denn immer so auf!?"





Ich mag sie - wenn sie denn dann mal fertig ist  : D




















*****************

Grüssle.



TilliT




Dienstag, 8. September 2015

Rückblick #3 - #refugeeswelcome



Vor etwa 2 Wochen bin ich in einer Facebook-Nähgruppe auf einen Aufruf einer Berlinerin aufmerksam geworden, die Unterstützung brauchte, um Flüchtlingskindern Mäppchen und Turnbeutel zur bevorstehenden Einschulung schenken zu können. Da ich gerne nähe (ach!) und in den letzten Wochen - wie zum Glück so viele in diesem Land - immer mehr den Wunsch hatte, etwas für die MENSCHEN zu tun, die bei uns Hilfe und ein sicheres, lebenswertes Leben suchen, entschloss ich mich, der lieben Julia zu helfen.


Ganz nach dem Motto BUNT STATT BRAUN sind 7 farbenfrohe Beutelchen letzte Woche von mir zur Post gebracht worden und haben sich auf die Reise nach Berlin gemacht.













Die Einschulung in Berlin ist vorbei, die Aktion ist beendet...könnte man meinen.
Dagegen hatten die mittlerweile 130 Frauen in Julias Facebook-Gruppe etwas : )


Wir machen weiter.....mit den Glücksbeutelchen....






Nachdem die wunderbare Vroni von pusteblumig. sehr spontan und mit ganz viel Herz ein Blogbanner und ein Logo für uns erstellt hat, hab ich mich bereit erklärt einen kleinen Blog zu basteln, in dem wir über den Anfang und weitere Aktionen berichten.

gluecksbeutelchen.blogspot.de

Und auch auf Facebook sind wir vertreten: facebook.com/gluecksbeutelchen

Wer auch mithelfen möchte, ist herzlich eingeladen,  in unsere Facebookgruppe zu kommen, wo wir gemeinsam versuchen, das Ganze zu koordinieren. Den Link zur Gruppe findet ihr auf der Facebookseite.

Auch ein Blick auf die Seite blogger-fuer-fluechtlinge.de   lohnt sich.  Hier finden sich zahlreiche  Links zu verschiedenen  Aktionen.


 @dienstagsdinge
@handmadeontuesday
 @creadienstag      




Grüssle. 


 TilliT


HIER geht's zu Rückblick #1 und  HIER   zu Rückblick #2













Rückblick #2 - Memory


Im zweiten Post nach meiner 49-tägigen Blogabstinenz geht´s wieder um ein Geschenk. Diesmal für meine jüngste Nichte, die im August 1 Jahr alt geworden ist.

Das Geschenk ist vielleicht noch ein bisschen "groß" für sie, aber sie wächst sicher rein  ;-)






Irgendwann hatte ich so ein Stoffmemory mal auf einem der zahlreichen Blogs gesehen, die ich so durchstöbere. Und obwohl nicht bei Pinterest gepinnt, ist die Idee doch hängengeblieben.







Als ich die Stoffkärtchen fertig hatte, brauchte ich noch etwas zum aufbewahren und verschenken. Ich hab noch schnell ein kleines Beutelchen genäht, dessen Vorder- und Rückseite auch wieder die verschiedenen Motive der Kärtchen zieren.









Und getestet wurde es auch bereits. Wobei mein Großer es etwas langweilig findet, weil es so wenig Karten sind (12 Paare) und man -ich geb´s zu- auch ein bisschen den Motivstoff am Rand hervorblitzen sieht, wenn die Kärtchen verdeckt auf dem Tisch liegen. Beim nächsten Mal nähe ich noch einen Rand auf die Motivseite - aus dem selben Stoff wie die Rückseite. 












Und jetzt ratet mal, wer gewonnen hat.....


:  )









Grüssle.



TilliT



HIER    geht's zum Rückblick #1und HIER zu Rückblick #3

Rückblick #1 - Babydecke


Dienstag, 21. Juli 2015 .... seit diesem Tag habe ich mich nicht mehr um meinen Blog gekümmert. Zwischendurch hatte ich sogar schon überlegt, ganz aufzuhören .... aber jetzt, wo ich hier sitze, Bilder bearbeite und schreibe, frag ich mich, wie ich bloß darauf gekommen bin.


Und weil es nun  ganze 49 Tage lang hier nix zu sehen gab, gibt´s heute die volle Breitseite mit 3 Rückblick-Posts. Denn ganz untätig war ich in den Ferien nicht, was das Nähen anbelangt.


Im Ersten zeig ich euch eine Babydecke, die ich Anfang August für meinen....äh, ja was is er eigentlich....der Sohn meiner Cousine .... Großcousin? .... genäht habe.





Die Motivstoffe sind von MichaelMiller aus der Serie "WindyDay" plus schlichter weißer Baumwollstoff.






Beim Quilten hatte ich so meine Probleme....ein paar Nähte hab ich deshalb weggelassen.









Dafür hat mir das Binding umso mehr Spaß gemacht.







Ich hoffe, der kleine Mann fühlt sich darauf wohl !








HIER  geht's zu Rückblick #2 und HIER zu Rückblick #3



Grüssle.



TilliT